Die Burg Steinsberg erkennen wir schon von der Autobahn, an der Ausfahrt zu Sinsheim. Das macht uns neugierig. Sie befindet sich Im Ort Weiler, welcher eine Stadtteil von Sinsheim ist. Auf einer Höhe von 333 Metern, steht das massive Bauwerk auf einem ehemaligen Vulkan. Die Südseite ist mit Wein bepflanzt und weckt die schönen Urlaubsgefühle, die wir bei Wein, Hügeln und Sonne spüren.

Weinhänge
Umgeben von Weinbergen (Hügeln :-))

Bereits im Jahre 1109 wurde die Burg das erste Mal erwähnt. Im Mittelalter dienten solche imposanten und stabilen Bauwerke der Sicherheit. Eine Burg einzunehmen, stellte die Angreifer immer vor eine große Herausforderung.

Aufstieg zur Burg Steinsberg und Ausblick

Heute ist die Ruine zum Teil saniert und dient als Restaurant. Wir können mit dem Auto sehr nah an die Burg heranfahren, dann spazieren wir mit einem Blick über Weinfelder nach oben. Der Fußweg dauert nur ein paar Minuten und ist auch für ältere Menschen geeignet. Wir nutzen die Gelegenheit ringsrum zu laufen und dabei den wunderbaren Ausblick auf die Umgebung zu genießen. Jetzt, im Mai, ist es überall grün, die Felder sind teilweise schon golden. Das warme Wetter begann in diesem Jahr recht früh.

Linde Burg Steinsberg
Die alte Linde von 1825

Direkt am Tor wurde 1825 eine alte Linde gepflanzt, obwohl man bei der Errichtung der Anlage keine Bäume in der Umgebung haben wollte. Klar, der Sinn einer höher gelegenen Festung ist der, dass man das Umland beobachten und mögliche Angreifer rechtzeitig entdeckt. Bäume und Büsche erschweren den Überblick. Andererseits sollt die Burg Steinsberg von weitem als solche wahrgenommen werden.

Burg Steinsberg von der Straße
Die Burg Steinsberg entdecken wir schon von Weitem

Restaurant in mittelalterlicher Kulisse

Im Hof der Burg bietet heute eine tolle Kulisse zum Essen. Im Restaurant werden die Gaumen verwöhnt, bei schönem Wetter sorgen mittelalterliche Mauern für ein kulinarisches Erlebnis mit einem ganz besonderen Flair. Es ist ein wunderbarer Ort zum speisen.

Restaurant Burg Steinsberg
Im Restaurant genießen wir das Essen auf der Burg

Mit dem Fahrrad zur Burg Steinsberg

Klar, dass die Burgenstraße Ihren Namen zu Recht trägt. An dieser bekannten Straße schlängeln sich enige imposante und kleinere Burgen entlang. Die Umgebung von Sinsheim eignet sich wunderbar, um das Fahrrad zu nehmen und durch die Natur zu radeln. Kein Wunder, dass sich zahlreiche Radfahrer auf den Hügel strampeln, die bequemen tun dies mit dem Auto. Oben winkt allen der gleiche Lohn: eine hübsche Aussicht!

Alte und dicke Mauern
Die alten und dicken Mauern fesseln die Besucher

Ein netter Spaziergang für den man nicht allzu viel Zeit einplanen muss, es aber dennoch kann. Immerhin sind die alten Mauern eine Reise in das Mittelalter. Bei schönem Wetter sicherlich ein lohnendes Ziel. die Fahrt, entlang der Burgenstraße hat uns nicht enttäuscht. Auf zum nächsten Ziel, nach Bad Wimpfen.

[pt_view id=“952fa3005j“]