Kirchberg ist eine sehr schöne Stadt an der Jagst, einem Nebenfluss des Neckar der wiederum ein Seitenarm des Rheins ist. Bei weitem nicht so groß wie Crailsheim, allerdings mit einem ganz eigenem, mittelalterlichem Flair. Die Geschichte der Stadt Kirchberg geht sehr lange in die Vergangenheit zurück. Das größte und beeindruckendste Bauwerk ist sicherlich das Schloss Kirchberg.

Mauern Kirchberg an der Jagst
Das mittelalterliche Stadtbild

Die Stadt Kirchberg an der Jagst wurde verkauft und zurückgekauft

Das markante Wahrzeichen der Stadt, welches wir schon von weitem auffällig wahrnehmen, ist der Stadtturm.

Der Stadtturm ist vom Marktplatz gut zu erkennen

Der Turm befindet sich am Marktplatz der Altstadt, direkt hinter dem Laden „allerHand“. Die Stadt Kirchberg an der Jagst wurde im Jahre 1398 an die Städte Hall, Rothenburg und Dinkelsbühl verkauft. Daraufhin wurde sie zu einer Festung ausgebaut, die viele Jahre als Handelsplatz diente.

Kirchberg an der Jagst Altstadt
Gemütlich duch die Altstadt schlendern

Noch heute ist das Erscheinungsbild der alten Festungsstadt zu sehen.

Die Stadtmauer und der Stadtturm sind, neben den anderen historischen Bauten, die überlebenden Bauwerke schlechthin. 1562 kaufte Hohenlohe die Stadt Kirchberg zurück und errichtete das Renaissance-Schloss.

Villa Schöneck
Blick auf die Villa Schöneck, die heute als Bibelschule dient

Schloss Kirchberg – von der Burg zum großen Schloss

Das prächtige Schloss war früher eine Burg und ist daraufhin regelrecht gewachsen. Im Jahre 1240 war die Burg eine Heimat der Ritter von Kirchberg.

Schloss Kirchberg an der Jagst
Das Schloss Kirchberg ist einladend

Später, im Jahre 1519, wurde die Burg zu einem Renaissance-Schloss ausgebaut. Somit diente das Schloss später als Wohnsitz der Grafen und Fürsten von Hohenlohe-Kirchberg. Später wurde das Schloss nochmals um weitere barocke Anlagen erweitert.

Schloss Kirchberg
Das Schloss Kirchberg zeigt sich hinter historischen Bauten

Auf nach Kirchberg, mit Blick auf das Schloss Hornberg

Schon wer an die Stadt Kirchberg heranfährt, steht unterhalb der ehrwürdigen Stadtmauern auf einem Parkplatz. Der Parkplatz befindet sich in der Nähe der Freiwilligen Feuerwehr und bietet einen schönen Blick ins Grüne. Auf dem Weg nach oben, immer auf die ehrwürdigen Stadtmauern von Kirchberg an der Jagst zu, laufen wir stetig bergauf. Ab und zu einmal rumdrehen und schon genießen wir einen wunderbaren Blick auf das Schloss Hornberg.

Schloss Hornberg
Ein schöner Blick auf das Schloss Hornberg – Frühjahr an der Jagst

Das Schloss Hornberg ist im Privatbesitz und daher leider nicht öffentlich zugänglich.

Früher wurde das Schloss Hornberg als Burg Hornberg bezeichnet. Heute gehört das Schloss zum Ortsteil Hornberg. Früher war Hornberg eine eigenständige Gemeinde. Das hat sich nun geändert, so dass die ehemalige Gemeinde Hornberg nun zur Stadt Kirchberg an der Jagst, gehört. Das Schloss befindet sich auf dem gegenüberliegenden Jagstufer und bietet wiederum einen tollen Ausblick auf die höher gelegene Stadt Kirchberg an der Jagst.

[pt_view id=“952fa3005j“]

[pt_view id=“88ac4d9ilz“]